Respektvolle Pflege

Wir begegnen uns offen und respektvoll. Es ist uns wichtig, die Fähigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner zu erkennen und zu fördern. Wir wollen den Menschen in seiner Ganzheit aus Körper, Seele und Geist wahrnehmen. Das individuelle soziale Umfeld und die Biografie der Bewohnerinnen und Bewohner beziehen wir mit ein.

Wir unterstützen unsere Bewohnerinnen und Bewohner in ihrer Eigenverantwortung und Eigenaktivität. Unser Ziel ist es, die grösstmögliche Unabhängigkeit bei jeder Lebensaktivität zu gewährleisten. Unsere professionell ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen die Erfahrung und das Know-how mit, um miteinander die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Vielseitige Aktivitäten

Spielen, Bewegen, Musizieren, Basteln und Kochen – das spannende Aktivierungsprogramm, das sich auch an aussenstehende Personen richtet, bringt Abwechslung und Freude in den Alltag.

Ärztliche Betreuung/Medizinische Versorgung

Die Bewohner haben die Möglichkeit, ihren Hausarzt beizubehalten. In der Regel befinden sich die Hausärzte einmal pro Monat im Heim zur Visite, die Bewohner haben aber jederzeit die Möglichkeit zur ärztlichen Konsultation.

Spirituelle Begleitung/Seelsorge

Wöchentlich findet ein Gottesdienst im Pflegezentrum Neugut statt, der durch Pfarrpersonen der Region abgehalten wird. Zudem haben unsere Bewohnerinnen und Bewohner jederzeit die Möglichkeit, eine Pfarrperson für persönliche Anliegen zu kontaktieren.

Freiwilligenarbeit

Im Pflegezentrum wird das Pflege- und Betreuungsteam seit Jahren durch Freiwilligenarbeit unterstützt. Diese Zusammenarbeit leistet einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt mit dem Ziel, die Lebensqualität der Bewohner zu stärken.

Demenzstation

Das erste Obergeschoss ist speziell ausgerichtet auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz. Es bietet Platz für rund 24 Personen.